Homepage BFT Cognos GmbH » Aktuelles » 07.07.2016: CHIO 2016 - das Sicherheitskonzept

07.07.2016: CHIO 2016 - das Sicherheitskonzept

Rund 350.000 Besucher, mehr als 400 Sportler und knapp 1.000 Pferde werden in diesem Jahr beim CHIO erwartet. Nicht nur der Besuch von König Carl Gustav und Königin Silvia von Schweden, sondern auch die besondere Sicherheitslage in Europa beeinflusst die Atmosphäre beim diesjährigen Reitturnier.

Guido Müller, Geschäftsführer der BFT Cognos GmbH,  hat dem WDR als Sicherheitsbeauftragter des CHIO-Turniers am 07.07.2016 für die Sendung „Lokalzeit“ aus Aachen das Sicherheitskonzept für das Turnier erläutert. Es geht um ein umfangreiches Sicherheitskonzept, abgestimmt mit Polizei, Feuerwehr und Stadt, zu dem sowohl eine Sicherheitskontrolle wie am Flughafen, als auch eine Videoüberwachung des kompletten Geländes gehören – von den Tribünen bis zu den Pferdeställen. Herr Müller spricht u. a. von der Notwendigkeit des Sicherheitskonzeptes und der Vorsichtsmaßnahmen, die im Hinblick auf Unwetterwarnungen oder Drohungen getroffen werden müssen.     

Die Reportage ist unter dem folgenden Link zu sehen:

http://www1.wdr.de/mediathek/video/sendungen/lokalzeit-aachen/video-chio----das-sicherheitskonzept-100.html