Homepage BFT Cognos GmbH » Aktuelles » 29.06.2016: Ganztägiges Seminar von Herrn Spennes, Herrn Börger und Herrn Flesch bei der Ingenieurakademie West e.V.

29.06.2016: Ganztägiges Seminar von Herrn Spennes, Herrn Börger und Herrn Flesch bei der Ingenieurakademie West e.V.

Am 29.06.2016 veranstaltete Georg Spennes gemeinsam mit Tobias Flesch und Kristian Börger bei der Ingenieurakademie West e.V. (Fortbildungswerk der Ingenieurkammer-Bau NRW) ein ganztägiges Seminar zum Thema "Konstruktiver Brandschutz und Brandschutzbemessung von (Stahl)Bauteilen".

Bei den im Zuge der Europäisierung entwickelten Eurocodes wurden Bemessungsregeln und Nachweisverfahren für den außergewöhnlichen Lastfall "Brand" berücksichtigt und in die neuen Regelwerke implementiert. Während in der DIN 18800 für den Stahlbau nur das "kalte Bemessungsverfahren" zur Verfügung stand, ist es nun auf der Grundlage der DIN EN 1993-1-2 möglich, Konstruktionen aus Stahl auch für eine Brandbeanspruchung zu bemessen – die "Heißbemessung".

Das Seminar gab neben den grundsätzlichen Anforderungen an den konstruktiven Brandschutz und die Norm DIN 4102 einen Überblick über die Art und Bemessung von Brandszenarien sowie die verschiedenen Nachweisverfahren für Tragwerke unter Brandeinwirkung (Schwerpunkt EC 3).

Folgende Themen wurden dabei erörtert: